Permalink

off

Vater-Kind-Kurs zum 3. Mal erfolgreich gelaufen

Wann haben Väter schon einmal Zeit, um mit Ihren Kindern gemeinsam in der Sporthalle zu toben? Wann können sich die Kinder mal was von den Papas abschauen? Wann kann der Papa dem Nachwuchs bei den verschiedensten Bewegungen den ein oder anderen Tipp oder auch eine Hilfestellung geben? Zu den normalen Breitensportangeboten in den verschiedenen Vereinen ist es häufig schwierig, da diese Angebote normalerweise am frühen Nachmittag laufen.

 

Wir haben das zum dritten Mal geändert und einen sechsstündigen Kurs speziell für Väter und ihre Kinder ins Leben gerufen. Die Spaß- und Spielzeiten wurden hier speziell in den Samstagvormittag gelegt, damit die berufstätigen Väter auch die Zeit finden konnten, mit ihren Sprösslingen in die Sporthalle der Grundschule Barkhausen zu kommen.

Die Idee stammte von Vätern junger Kinder (im Alter von 3-6 Jahren), die sich wünschten, mit ihren Kindern etwas Freizeit zu verbringen. So machten sich Stefan Meyer und Lars Röthemeyer daran, ein Kursangebot aufzubauen, sich Abläufe für Stunden zu überlegen und neben den eigenen Kindern auch andere zu begeistern. Verschiedene Bewegungsarten, Laufspiele, Spiele mit dem Ball und diverse Kletterlandschaften luden zum Toben und Ausprobieren ein. Eine wirklich runde Sache. Da konnten die Väter den Kindern auch mal einen Purzelbaum vormachen oder über einen „Baumstamm“ balancieren, der eine tiefe Schlucht überbrückte.

 

Alle Kinder und natürlich auch die Papas waren sich einig, dass es eine Wiederholung geben muss.                                                                                  Lars Röthemeyer

Permalink

off

Barkhauser Weihnachtsmarkt mit TuS-Beteiligung

Am 1. Adventssonntag, 2. 12., ab 11.30 h findet der Barkhauser Weihnachtsmarkt an der Kirche statt.

Der TuS ist zusammen mit dem TC Barkhausen zum wiederholten Mal mit einem Glühweinstand vertreten. Mitglieder des TuS übernehmen ab 14.30 h die Bewirtung.

Wir freuen uns auf hoffentlich glühweintaugliches Winterwetter,  viele gutgelaunte Besucher und nette Gespräche.

Permalink

off

Die Würfel sind gefallen – Knobelabend rundum gelungen

Am 24.11.2018 trafen sich Vereinsmitglieder und Freunde des Vereins, um an der mittlerweile fünften Veranstaltung „Knobelabend“ teilzunehmen. Es ist zur schönen Regelmäßigkeit geworden, am letzten Wochenende vor dem ersten Advent die Würfelbecher umzudrehen. An dem Wochenende um den Ewigkeitssonntag herum finden keine Spiele bei den Mannschaftssportlern statt, so dass viele Vereinsmitglieder auch die Zeit hätten, dem Event bei zu wohnen.

Viele Wiederholungstäter und einige neue Gesichter sind an diesem Abend im Sportheim auf dem Sportplatz an der Goethestraße vorbeigekommen, um bei 6 Runden á 20 Wurf am Ende des Abends die meisten Punkte auf dem Ergebniszettel stehen zu haben. Die FIBa (Fußball-Initiative Barkhausen) stellte uns den Raum zur Verfügung und kümmerte sich auch um die Bewirtung. Ein herzliches Dankeschön an Stefan Meyer und sein Team.

Auffällig war die starke Teilnahme der Handballer. 75 % der Starter an diesem Abend konnte man dieser Sparte zuschlagen.

In den 6 Spielrunden wurden insgesamt 63.359 Punkte erknobelt. Die Ergebnisse reichten von 165 Punkte (Lars) nach 20 Wurf bis hoch zu 809 Punkte (Timo) nach 20 Wurf, durchschnittlich knapp über 500 Punkte pro Runde und Spieler.

Am Ende setzen sich Volker Meier (3.538), Ulrich Ney (3.454) und Irene Bühlmeyer (3.387) durch und teilten das als Preisgeld ausgelobte Startgeld aller Spieler auf sich auf.

Auf den Fotos habe sich sowohl alle 21 Starter verewigt als auch das siegreiche Dreigestirn.

Zum Ende dieser Veranstaltung appellierte Jens Niemann als einer der treuesten Knobler  der vergangenen Jahre noch einmal an alle Teilnehmer, für so einen schönen Abend mit viel Spaß, einer ordentlichen Portion Geselligkeit und einem kleinen Wettkampf stärker die Werbetrommel zu rühren. Es ist eine prima Möglichkeit, im Verein Kontakte auch über den eigenen Sport hinaus zu knüpfen.

Unterm Strich bleibt zu sagen: Wir sehen uns in 2019 wieder.

Viele Grüße

Lars Röthemeyer