Permalink

off

Neumitglieder aufgepasst!

Jetzt im TuS anmelden, ein wenig Glück haben und in diesem Jahr 40 € weniger Beitrag zahlen.

Willkommen in unserem Verein! Wir freuen uns, dass wir ein Angebot haben, das dich interessiert.
Und – jetzt kommt es noch besser:

Der Deutsche Olympische Sportbund DOSB unterstützt NEUE Mitgliedschaften mit einem Sportscheck in Höhe von 40 Euro. Der TuS Porta Barkhausen nimmt als Verein an dieser Aktion teil, d.h. neue Mitglieder sollten sich unbedingt auf der Angebotsseite https://foerderportal.dosb.de/gutscheinaktion/sportvereinsscheck/  anmelden und hoffentlich einen von über 60.000 Schecks kassieren.

Übrigens: Jeden Tag werden neue Sportvereinsschecks freigeschaltet. Sollten heute keine mehr zur Verfügung stehen, besucht morgen erneut die Downloadseite.
Mehr Informationen sind auf der Seite des DOSB (dosb.de) zu finden.

Wenn per Mail der Sport-Vereins-Scheck ankommt, ist es wichtig, diesen innerhalb von 4 Wochen an den Verein weiterzuleiten, entweder per Mail an finanzen@tus-barkhausen.de oder in ausgedruckter Form an TuS Porta Barkhausen, Lars Röthemeyer, Postfach 2043, 32457 Porta Westfalica. Nur dann können wir die 40 € von eurem Jahresbeitrag abziehen.

Also – sei schlau – und starte jetzt sportlich bei uns durch!

Permalink

off

„Es gewinnt die Mannschaft, …

…  die nach Ablauf der Spielzeit die meisten Tore erzielt hat“ und das haben die Barkhauser deutlich besser hinbekommen.

In der sehr warmen Halle in Hausberge war an diesem Wochenende die Erstvertretung aus Vlotho-Uffeln zu Gast, die aktuell den 3. Tabellenplatz belegt. Vor etwa 80 Zuschauern – fast alle aus Vlotho – schafften es die Barkhauser bis kurz vor Ende der 1. Halbzeit immer in Führung zu bleiben. Zur Pause ging es dann mit 11:11 Unentschieden.

In der zweiten Halbzeit legten die Barkhauser wieder vor und schafften in der 52. Minute sogar eine 4-Tore-Führung, bevor zum Spielende 27:22 auf der Anzeigetafel stand.

Die Barkhauser Abwehr stand stabil, das Zusammenspiel mit dem Torwart war top, es gelangen einige Paraden und im Angriff konnten sich ALLE Spieler in die Torschützenliste eintragen.

Fazit: Die Mannschaft ließ sich auch durch einige durchaus ruppige Aktionen und fragwürdige Kommentare der Gegner nicht aus der Ruhe bringen, die Zwei-Minuten-Strafen nebst einer Disqualifikation (4:7+1) sind deutlich. Über die beiden roten Karten gegen je einen Offiziellen beider Mannschaften kann man sicher streiten, haben aber letztendlich keine Auswirkungen gezeigt.

Aus meiner Sicht besonderes Lob an „Coach“ Stefan, der trotz zahlreicher Einsätze auf dem Platz, wenn wieder ein Barkhauser Spieler auf dem Hallenboden liegen blieb, die Ruhe behielt und sich diese Ruhe auch auf die Mannschaft übertragen hat.

Die Spieler/Torschützen: Christian Tyrock (6), Matthias Windiks (5), Leon Knülle (5), Leon Neumann (4), Max Wiese (2), Sören Walter (2), Noah Böhm (1), David Derksen (1), Andre Westermann (1), im Tor: Leon Bachmann, Felix Ostermeier