Permalink

off

Sportspiegel 2021

Nachdem der diesjährige Sportspiegel in Barkhausen verteilt ist, möchten wir allen „Externen“ auch die Gelegenheit geben, sich über unseren Verein zu informieren.

Den kompletten Sportspiegel findet ihr hier https://tus-barkhausen.de/wp-content/uploads/2021/12/X_Barkhausen_2021_150dpi.pdf

Wir danken allen Sponsoren für die Unterstützung und wünschen allen eine besinnliche Weihnacht, ein zufriedenes Nachdenken über Vergangenes, ein wenig Glaube an das Morgen und Hoffnung für die Zukunft.
Das Sportspiegel-Team

 

Permalink

off

Mit einem verdienten Sieg in die Winterpause

An diesem Samstag hatten wir die Zweitvertretung aus Oberlübbe zu Gast und konnten bei einem Endstand von 28:26 2 Pluspunkte verzeichnen.

Bis zur 9. Minute hatte das Team um Trainer Stefan Mattausch leichte Startschwierigkeiten. Dann wendete sich das Blatt und die Barkhauser legten vor. Mit einem 3-Tore Vorsprung ging es zur Pause, der in der 45. Minute sogar auf 5 Tore angewachsen war.

Trotzdem wäre das Spiel zu diesem Zeitpunkt fast gekippt: die Oberlübber bekamen innerhalb von 10 Minuten 5 Marken zugesprochen, von denen allerdings nur 3 den Weg ins Netz fanden. Einige gute Paraden unserer Torhüter, eine engagierte Abwehr und vorne Tore von allen Positionen garantierten den Sieg.

Für kleine Diskussionen auf Zuschauerseite sorgte die 7 m Statistik:
12 Marken für Oberlübbe (7 verwandelt) bei 2 Verwarnungen und 5 Zeitstrafen für Barkhausen.
Auf der anderen Seite:
2 Marken für Barkhausen (1 verwandelt) bei 5 Verwarnungen und 3 Zeitstrafen für Oberlübbe.

Hoffen wir, dass die Handball-Saison im nächsten Jahr weitergeht.

Danke an alle, die bei der Umsetzung von 2G mitgeholfen haben, Dank an die Zuschauer für das disziplinierte Verhalten und Gruß an die Mannschaft!

Harmonische Weihnachten und auf ein gesundes  Wiedersehen in 2022.

Permalink

off

Viertes Heimspiel – Vierter Sieg

 

Mit einem 30:21 fuhren unsere Handballer in der Bezirksliga Minden-Lübbecke den vierten Sieg im vierten Heimspiel ein.

Zunächst sah es nicht nach einem klaren Erfolg aus. Der Start ins Spiel war recht verheißungsvoll nach 10 Minuten führten unsere Jungs mit 4:2. Durch eine schlechte Abwehrarbeit und das liegenlassen klarer Chancen im Angriff wurde der Gegner wieder stark gemacht und der Gast aus der Stadt Petershagen konnte beim 8:8 ausgleichen. Es ging zum Glück ein Ruck durch das Team und in der 26ten Spielminuten stand ein 12:9 für unsere Farben auf der Anzeigentafel. Beim 13:11 pfiffen die Unparteiischen zu Pause.

Keine Ahnung, was der Trainer Stefan „Schmaddy“ Mattausch den Spielern des TUS Barkhausen in den Pausentee getan hat, aber in der 36ten Spielminuten stand auf einmal ein 18:11 im Spielbericht. Durch schnelle Ballgewinne in der Abwehr konnten einfache Tore im Tempospiel nach vorne erzielt werden. Der Vorsprung wurde bis zur 43. Spielminute sogar auf 11 Tore ausgebaut (23:12). Die Mannschaft schaltete einen Gang zurück und verwaltete den Vorsprung.

Mit dem Tor zum 30:19 verhalf Julius Carta der Mannschaft zu einer Kiste alkoholische und antialkoholischer Getränke. Am Ende stand ein ungefährdeter 30:21-Sieg auf der Anzeige.

Überschattet wurde das Spiel von einer Verletzung unseres Außenspielers Max Wiese. Dem bei einer Abwehraktion der Gegner blöd gegen das Knie viel. Gute Besserung an dieser Stelle.

Wir sehen uns hoffentlich beim nächsten Heimspiel,

Viele Grüße

Keeper